Termin 2: Was bedeutet die EU-DSGVO für das Sozialwesen? Konkrete Anforderungen verständlich dargestellt.

Modul: CGM SOZIAL
Inhalte: „Bis zu 20 Mio. EUR Bußgeld je Verstoß“ oder „Revolution im Datenschutz”… – es kursieren zahlreiche Schlagworte, Thesen und Drohkulissen zur anstehenden Einführung der EU-DSGVO am 28. Mai dieses Jahres. Fest steht: Sie sind gefordert, zeitnah Ihre bisherige Datenverarbeitungspraxis auf den Prüfstand zu stellen und an die neuen Vorschriften anzupassen. Denn um den neuen Bestimmungen zu entsprechen, müssen Prozesse angepasst und Mitarbeiter geschult werden. Sie befinden sich aktuell noch in der Orientierungsphase und fragen sich „Welche Prozesse müssen wir denn eigentlich anpassen?“, „Wo fängt man am besten mit der systematischen Umsetzung an?“, „Wodurch zeichnet sich ein neues EU-DSGVO-konformes Datenschutzmanagement schlussendlich aus?“ usw. Dann bietet Ihnen das Webinar „Was bedeutet die EU-DSGVO für das Sozialwesen? Konkrete Anforderungen verständlich dargestellt.“ am Donnerstag, den 22. Februar wertvolle Hilfestellung. Erfahren Sie, wie CGM Sie bei der rechtskonformen Umsetzung der Gesetzesnovelle unterstützt und wie Sie mögliche Stolperfallen vermeiden.
Schulungstyp: Webinar
Kostenpauschale: kostenlos
Termin: 22.02.2018 15:00 Uhr
Dauer: 30 Minuten